Dienstag, 11. September 2007 03:00

Bestechung ohne schlechtes Gewissen

17 Prozent der Griechen geben zu, mindestens einmal einen Staatsbeamten bestochen zu haben. Für 70 Prozent der Einwohner stellt die Korruption ein Problem dar und vier von zehn sind nicht damit einverstanden, wie die Regierung dieses Thema handhabt. Das geht aus einer Umfrage der „Transparency International" hervor, die nun der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Die Organisation fordert die Politiker des Landes dazu auf, sich dieses Problems anzunehmen.
Freigegeben in Chronik