Griechenlands Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im Gegensatz zum zweiten Quartal um 0,8 Prozent gestiegen. Das teilte das Griechische Statistikamt EL.STAT auf Basis ihrer endgültigen Berechnungen für das dritte Quartal 2016 am gestrigen Dienstag (29. November) mit. Wirtschaftsexperten erwarteten zwar ein saisonbereinigtes Wachstum von nur 0,5 Prozent. Verglichen mit den Werten aus dem dritten Quartal des Jahres 2015 stellt das allerdings einen deutlichen Anstieg von 1,8 Prozent des BIP dar. Fazit: Griechenland geht wieder auf Wachstumskurs. (Griechenland Zeitung / lw)
 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt das Gebäude der Griechischen Statistikamtes (ELSTAT) in Piräus. 
 
Freigegeben in Wirtschaft

Einen Rückgang sowohl bei der Zahl als auch bei der Schwere der rassistisch motivierten Überfälle in Griechenland verzeichnete das Netzwerk „Anti Nazi Zone – YRE“ von März bis September laufenden Jahres. Demnach ging die Zahl dieser Taten gegenüber demselben Zeitraum 2013 um 55 Prozent zurück.

Freigegeben in Chronik
Griechenland/ Athen. Der Index für importierte Industriegüter ist im Februar 2010 gegenüber dem Februar 2009 um 7,9 % gestiegen. Das gab gestern das Nationale Statistikamt ESYE bekannt. In den ersten zwei Monaten des Jahres erhöhte sich der Index um 0,4 %.
Freigegeben in Wirtschaft
Mittwoch, 10. März 2010 16:47

Statistikamt veröffentlicht Armutszahlen P

Griechenland/Athen. 832.975 Familien bzw. 2,2 Mio. Menschen leben dem Nationalen Statistikamt ESYE zufolge in Griechenland in Armut.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Das griechische Statistikamt teilte am Montag mit, dass im August im Baugewerbe ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen war. Im Vergleich zum letzten Jahr fiel die Rate um 40,6 Prozent. Besonders in den Regionen der nördlichen Ägäis, in Attika und im Westen Makedoniens war dieser Rückgang deutlich zu spüren. Auch die Erteilung von Baugenehmigungen nahm ab.
Freigegeben in Wirtschaft