Mittwoch, 27. November 2019 14:56

Eine unbezahlbare Braut

Im Zentrum von Carlo Goldonis Komödie „The New House“ aus dem 18. Jahrhundert steht das vergebliche Bestreben eines verarmten Adligen, der Forderung nach Luxusprodukten seiner neuen Braut nachzukommen, damit sie den schönen Schein bewahren kann.

Freigegeben in Ausgehtipps

Bald erreicht Vorweihnachtszeit ihren Höhepunkt, und die Stadtteile Athens erstrahlen allmählich im Lichtermeer. Dieses Jahr erglänzen so viele öffentliche Plätze und Straßen wie noch nie zuvor – dank der Unterstützung von privaten und öffentlichen Einrichtungen sowie Unternehmen, die sich am Programm „Adopt your city“ („Adoptiere deine Stadt“) der Stadt Athen beteiligen. Auf diesen „Weihnachtsboom“ verwies Bürgermeister Kostas Bakojannis in dieser Woche bei einer Pressekonferenz.

Freigegeben in Chronik

Griechenland kommt langsam in Weihnachtsstimmung. Der Athener Handelsverband veröffentlichte nun die vorgesehenen Weihnachtsöffnungszeiten. In Kraft treten sollen sie am 12. Dezember; sie werden bis zum 2. Januar 2020 gültig sein.

Freigegeben in Chronik
Sonntag, 24. November 2019 12:00

Getanzter Ariadnefaden

Die griechisch-internationale Produktion „The Thread“ (zu deutsch: der Faden) ist von der Geschichte der Prinzessin Ariadne, Tochter des kretischen Königs Minos, inspiriert. Der Ariadnefaden war der griechischen Mythologie zufolge ein Geschenk der Prinzessin an Theseus. Mit Hilfe des Fadens fand dieser den Weg durch das Labyrinth, in dem sich der Minotauros befand. „The Thread“ hat bereits Besucher im Londoner Sadler’s Wells Theater und im antiken Theater von Epidaurus davon überzeugt, dass Mythologie und Zeitgenössischer Tanz zusammenpassen.

Freigegeben in Ausgehtipps

Die Einkaufsmeile in der Athener Ermou Straße zählt zu den zwanzig teuersten der Welt, was die Mietpreise der dort liegenden Geschäftsräume betrifft.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 2 von 2053