Komponist Thanos Mikroutsikos in Athen verstorben Tagesthema

  • geschrieben von 
Fotos (© Eurokinissi) Fotos (© Eurokinissi)

Der beliebte griechische Musiker und Komponist Thanos Mikroutsikos ist am Samstag (28.12.) im Alter von 72 Jahren an einem Krebsleiden verstorben. Geboren war er am 13. April 1947 in der Hafenstadt Patras auf der Peloponnes. In Athen studierte Mikroutsikos Mathematik.

Nebenbei beschäftigte er sich mit Musik und Komposition. Während seiner Karriere vertonte er Werke u. a. von Jannis Ritsos, Wladimir Majakowski und Berthold Brecht. Sein erster Tonträger erschien im Jahr 1975 unter dem Titel „politische Lieder“. Auch in der Praxis war Mikroutsikos in der Politik engagiert. Besonders nahe stand er der Kommunistischen Partei (KKE). Der Generalsekretär der KKE Dimitris Koutsoumbas war bei der offiziellen Beerdigungsfeier für den Komponisten anwesend. Diese fand am Montag (30.12.) auf dem ersten Athener Friedhof statt. Eingeäschert wurde der Verstorbene aber erst am Tage darauf. Ihr Beileid ausgedrückt haben u. a. Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos, Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis und der Oppositionschef Alexis Tsipras. (Griechenland Zeitung / eh)

200102 Mikroutsikos 2 SMALL 

Nach oben