Neues Opernhaus und neue Nationalbibliothek

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. In der griechischen Hauptstadt sollen auf dem Gelände der ehemaligen Pferderennbahn im Faliro-Delta eine neues Opernhaus sowie eine Nationalbibliothek entstehen. Das bekräftigte Premier Kostas Karamanlis am Samstag im Zappeion-Palais. Das Projekt wurde von der Stavros Niarchos-Stiftung initiiert und wird mit etwa 450 Millionen Euro auch von ihr finanziert. Karamanlis nannte den früheren Reeder und begeisterten Kunstliebhaber Niarchos einen „großen Wohltäter unseres Landes".
s". Seine Stiftung schaffe „eine kleine Oase der Forschung, Technologie, Kultur und Bildung". Das Bauvorhaben nannte die Stiftung das „wahrscheinlich wichtigste Werk im Bereich des öffentlichen Baus in der modernen Geschichte Griechenland". Die Pläne für das Opernhaus und die Nationalbibliothek stellte ebenfalls am Samstag der italienische Stararchitekt Renzo Piano im Megaron Moussikis vor. Das 16 Hektar große Gelände, das auch einen öffentlichen Platz nach dem Vorbild der antiken Agora umfassen soll, wird voraussichtlich im Jahr 2015 fertig gestellt sein. (Griechenland Zeitung / ls)

Nach oben