Login RSS

Besuchermagnet in Griechenland: Kap Sounion wird restauriert Tagesthema

  • geschrieben von 
Besuchermagnet in Griechenland: Kap Sounion wird restauriert
Griechenland/Sounion. Die Archäologische Stätte am Kap Sounion und der dortige Poseidon-Tempel sollen restauriert werden. Benötigt werden dafür 1,65 Millionen Euro. Diese Gelder werden aus einer Gemeinschaftsfinanzierung und aus Nationalen Finanzmitteln stammen. Das kündigte am Sonntag Kultur- und Tourismusminister Pavlos Geroulanos während eines Besuches in Sounion an (siehe Foto).
o). Er möchte den Tempel des Poseidons am südlichsten Zipfel Attikas für Besucher noch bekannter und interessanter gestalten. Das gleiche Ziel habe er auch für die Akropolis vor Augen. Hintergrund sei, dass man im kommenden Jahr daraufhin arbeiten müsse, dass mehr Touristen Attika besuchen. Sounion und die Athener Akropolis sollen dabei helfen und einen wichtigen Besuchermagnet darstellen. (Griechenland  Zeitung / jn, Foto: Eurokinissi)

Nach oben

 Warenkorb