Login RSS

Kulturminister Aristidis Baltas will Griechenland attraktiver für internationale Filmproduktionen machen. Wie er einem Radiointerview erklärte, soll dafür ein eigens dafür zuständiger Träger, eine Art „Filmkommission“, ins Leben gerufen werden. Diese Institution wird sich um Verträge mit Filmemachern kümmern und sie anschließend bei ihrer Arbeit u. a. bei technischen sowie bei steuerrechtlichen Fragen unterstützen. Wie Baltas feststellte, müsse die Bürokratie in diesem Bereich vereinfacht werden.

Freigegeben in Kultur
Seite 2 von 2

 Warenkorb