Verzögerungen im öffentlichen Nahverkehr und andere Protestaktionen

  • geschrieben von 
Verzögerungen im öffentlichen Nahverkehr und andere Protestaktionen
In diesem Tagen kommt es vor allem in Athen zu Demonstrationen. Hintergrund ist eine Multi-Gesetzesnovelle, die am Sonntag im Parlament verabschiedet werden soll. Durch einen Seemannsstreik werden am 1. Mai landesweit keine Schiffe verkehren. Am heutigen Donnerstag verkehren in Athen zwischen 11.
ischen 11.00 und 16.00 Uhr keine Oberleitungsbusse. Grund dafür ist eine Generalversammlung der Angestellten des Unternehmens. Der Verkehr wird schrittweise erst ab 17.00 Uhr wieder vollkommen normalisiert sein. Die übrigen öffentlichen Verkehrsmittel verkehren nach Fahrplan.

Ablehnung von Entlassungen
Zu weiteren Protestaktionen hat in diesen Tagen die Dachgewerkschaft Öffentlicher Dienst (ADEDY) aufgerufen. Am morgigen Freitag führt die ADEDY um 12.00 Uhr eine Demonstration vor dem Finanzministerium an der Athener Nikis-Straße am Syntagma-Platz durch. Protestiert wird gegen eine Multi-Gesetzesnovelle, die heute dem Parlament überreicht wird. Vorgesehen sind darin u. a. Entlassungen bzw. Frühpensionierungen von zunächst 4.000 Staatsdienern in diesem Jahr. Insgesamt sollen 15.000 Staatsdiener davon betroffen sein. Auch die Beibehaltung der unpopulären Sonder-Immobiliensteuer stößt auf Kritik. Die Multi-Gesetzesnovelle soll am kommenden Sonntag, dem 28. April, das Parlament passieren. Für diesen Tag ruft die ADEDY um 18.30 Uhr zu einer Protestkundgebung vor dem Parlament am Syntagma-Platz auf.

Proteste am 1. Mai
Die ADEDY hat außerdem zu einer Protestkundgebung für den 1. Mai am Klafthmonos-Platz aufgerufen. An diesem Tag werden für 24 Stunden auch die Schiffe landesweit an den griechischen Häfen vor Anker bleiben. Hintergrund ist ein Streik der Seemannsgewerkschaft (PNO). Die Regierung hat unterdessen beschlossen, dass die Feierlichkeiten für den 1. Mai, aufgrund der orthodoxen Karwoche, auf Dienstag, den 7. Mai verschoben werden. (Griechenland Zeitung / eh, Foto: Eurokinissi)

Nach oben