Wirtschaftsuniversität in Griechenland stellt vorübergehend den Betrieb ein

  • geschrieben von 
Wirtschaftsuniversität in Griechenland stellt vorübergehend den Betrieb ein
Die Wirtschaftsuniversität Athen hat bis auf weiteres den Betrieb eingestellt. Grund dafür sei der Schwarzhandel, der sich vor den Toren des Universitätsgeländes Tag für Tag abspiele. Das Rektorat erklärte, dass sich Händler mit illegalen Produkten häufig auf dem Gelände der Universität verbergen würden. Zudem würden sie die Rückendeckung von autonomen Kräften genießen, die sich ebenfalls auf dem Gelände aufhalten. Während einer Polizeiaktion wurden am Donnerstag drei Ordnungshüter verletzt, nachdem es zu einer Auseinandersetzung mit vermummten Chaoten gekommen ist.
st. Das Rektorat empfindet vor diesem Hintergrund, dass die Sicherheit der Studenten und des Lehrpersonals gefährdet sei. Der Senat will noch entscheiden bis wann die Universität geschlossen bleibt. (Griechenland Zeitung / eh, Foto: Eurokinissi)

Nach oben