Griechenland: Grippevirus H1N1 forderte bisher 51 Todesopfer

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. 51 Todesopfer forderte das Grippevirus H1N1 bisher in Griechenland. Allein am Montag verstarben daran vier Menschen, am Wochenende waren es weitere drei. Neben alten oder gesundheitlich angegriffenen Menschen befanden sich unter den Todesopfern auch ein 19-jähriger Mann und eine 18-jährige Frau, die bis zum Ausbruch des Virus völlig gesund waren. Bis Montag dieser Woche haben sich lediglich 300.
00.484 Personen gegen das Virus impfen lassen. In dieser Woche begann eine Impfkampagne mit Hausbesuchen für Menschen, die an ihre Wohnung gebunden sind. Seit dem 26. April mussten rund 100 am Virus Erkrankte auf Intensivstationen behandelt werden, rund ein Drittel von ihnen hatte bis dato keine ernsthaften Erkrankungen. (GZjh)

Nach oben