Lkw mit 60 illegalen Einwanderern „verschwunden“

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Bisher spurlos verschwunden ist ein Lastkraftwagen mit etwa 60 illegalen Einwanderern, den die Polizei heute in Westattika geortet hatte. Die Einwanderer waren am Montagabend in der Nähe von Korinth von einer organisierten Menschenhändlerbande an Land gebracht worden. Die Polizei nahm daraufhin die Verfolgung des Lkw auf, der die Einwanderer aufgenommen hatte. Bei Athen kam es zu einem Schusswechsel zwischen den Menschenhändlern und der Polizei, zwei Polizisten wurden entwaffnet.
Obwohl mehrere Mitglieder der Bande festgenommen werden konnten, fehlt vom Lkw nach wie vor jede Spur. (GZ)
Nach oben