Parlamentsversammlung zur Aufklärung der „Vatopedi“-Affäre

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Über das weitere Vorgehen der Aufklärung der Immobilien-Affäre, in die das Kloster Vatopedi auf dem Heiligen Berg Athos in Nordgriechenland verwickelt ist, wird sich heute um 17.00 Uhr die Vollversammlung des Parlaments beraten. Beantragt hatten diese Sitzung 125 Parlamentarier der Regierungspartei PASOK. Ihr Ziel ist es, Ermittlungen gegen sechs ehemalige Minister und Staatssekretäre der jetzigen Oppositionspartei Nea Dimokratia einzuleiten, die in dem Fall verwickelt sein sollen.
en. Für entsprechende Voruntersuchungen wäre die Bildung einer parlamentarischen Sonderkommission notwendig, die nach eventuellen Verletzungen des Strafrechtes feststellen müssten. (eh)

Nach oben