Tsipras auf Kreta: Wachstum der 13 Regionen im Visier

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Pressebüro des Ministerpräsidenten / Andrea Bonetti) entstanden am Mittwoch (5.9.) in Chania auf Kreta. Unsere Fotos (© Pressebüro des Ministerpräsidenten / Andrea Bonetti) entstanden am Mittwoch (5.9.) in Chania auf Kreta.

Ministerpräsident Alexis Tsipras stattet am heutigen Mittwoch Chania auf der Insel Kreta einen offiziellen Besuch ab. Damit beginnt eine Reihe von offiziellen Besuchen in den dreizehn Regionen Griechenlands in diesem Herbst. Ziel des Premiers ist es, erzielte Fortschritte bei den Plänen zum Wachstum der einzelnen Regionen zu begutachten. Auch bürokratische und andere Hindernisse bei deren Umsetzung sollen beseitigt werden.  


In Chania hat sich der Premier mit dem Gouverneur Kretas Stavros Arnaoutakis sowie Bürgermeistern aus der Region getroffen.
Später am Tag wird er einen Kranz in Erinnerung an die Opfer der Deutschen Wehrmacht im Dorf Kandanos hinterlassen. Als sogenannte Vergeltungsmaßnahme für den Tod deutscher Soldaten wurde der Ort Anfang Juni 1941 dem Erdboden gleichgemacht. Der Ort liegt knapp 60 Kilometer südwestlich von Chania in den Bergen Kretas.
Am Abend wir Tsipras zurück nach Athen fliegen. Begleitet wird er auf seiner Chania-Reise u. a. vom Umwelt- und Energieminister Jorgos Stathakis, Gesundheitsminister Andreas Xanthos, sowie Parlamentarier der Regierungspartei SYRIZA. (Griechenland Zeitung / eh)

180905 Chania 3 SMALL

180905 Chania 2 SMALL

Nach oben