Frankreichs Außenminister sondiert in Athen

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Am heutigen Donnerstag stattet der Außenminister Frankreichs Jean-Yves Le Drian Griechenland einen offiziellen Besuch ab. In der griechischen Hauptstadt Athen wird er sich u. a. mit Ministerpräsident Alexis Tsipras sowie mit seinem Amtskollegen Nikos Kotzias treffen.
Auf dem Gesprächstisch liegen u. a. bilaterale Themen, aber auch Fragen die die EU betreffen sowie sonstige internationale Angelegenheiten wie etwa die Situation in Syrien sowie im östlichen Mittelmeer.


Besprochen wird offenbar auch die Lösung der Namensfrage der Ehemaligen Republik Mazedonien (UNO-Kurzbezeichnung: FYROM). Am 30. September werden die Bürger dieses nördlichen Nachbarlandes dazu aufgerufen zu entscheiden, ob sie die Benennung für ihr Land „Republik Nord-Mazedonien“ akzeptieren. Anschließend sind die Parlamentarier in Athen und Skopje an der Reihe darüber abzustimmen, ob sie diese Lösung anerkennen.
Um die aktuelle Lage zu erkunden, befindet sich auch der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Donnerstag und Freitag zu einem offiziellen Besuch in Athen. Zuvor hatte er Skopje einen offiziellen Besuch abgestattet. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben