Boliviens Präsident Morales zu Besuch in Athen: Auf gleicher Wellenlänge

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand im vergangenen September in New York während eines Treffens zwischen dem griechischen Premier (r.) und dem Präsidenten Boliviens Evo Morales. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand im vergangenen September in New York während eines Treffens zwischen dem griechischen Premier (r.) und dem Präsidenten Boliviens Evo Morales.

Die Freundschaft zwischen dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras und dem bolivischen Präsidenten Evo Morales soll vertieft werden. Letzterer stattet am Donnerstag und Freitag (14.-15.3.) Athen einen offiziellen Besuch ab.

Dazu eingeladen hatte Tsipras bereits im September während eines Treffens der Vereinten Nationen in New York. Morales hatte damals das griechische Regierungsoberhaupt als seinen „Bruder“ bezeichnet, man sei gemeinsam auf politischer und ideologischer Wellenlänge. Sie würden das gleiche Engagement für die Durchsetzungen sozialer Belange in ihren Ländern zeigen, so Morales. Außerdem hatte er Tsipras damals zur offiziellen Beendigung der Spar- und Reformprogramme gratuliert.
Am Donnerstag wird der Präsident Boliviens erstmal in Wien an einer Sitzung der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung teilnehmen.
Von Tsipras erhofft sich Morales u. a. einen Einsatz für die Stärkung der bilateralen Beziehungen zwischen Lateinamerika und Europa. (Griechenland Zeitung / eh) 

Nach oben