Neuer Generalsekretär im Ministerium für Handelsschifffahrt

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt das Gebäude des Handelsschifffahrtsministeriums in Piräus. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt das Gebäude des Handelsschifffahrtsministeriums in Piräus.

Im Ministerium für Handelsschifffahrt und Inselpolitik gibt es seit Donnerstag einen neuen Generalsekretär: Jorgos Kassaras.

Er stammt ursprünglich aus den Reihen der sozialistischen PASOK, für die er 2011 ins Parlament gewählt worden war. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler ist 1950 auf der Insel Kalymnos zur Welt gekommen. Anlässlich seiner Vereidung stellte er fest, dass sein gesamtes Leben mit dem Inselleben zusammenhänge. Sein Ziel sei es nun, zur Verbesserung der Lebensqualität der Insulaner sowie zur Stärkung des wirtschaftlichen Wachstums auf den griechischen Eilanden beizutragen.
Sein Vorgänger Ioannis Jannelis war in der vorigen Woche vom Amt zurückgetreten. Diese Entscheidung hatte er bereits im Januar getroffen. Verantwortlich dafür war der Austritt des damaligen Koalitionspartners Unabhängige Griechen (ANEL) aus der Regierung; deren Mitglied Jannelis ist. Auf Wunsch des Handelsschifffahrtsministers blieb er im Amt, bis ein passender Nachfolger ernannt werden konnte. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben