Offizieller Besuch des US-Senators Menendez in Athen

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Ministerpräsident Alexis Tsipras hat am Dienstag die Gelegenheit gehabt, sich beim US-Senaten Bob Menendez für eine in Washington vorangetriebene Gesetzesnovelle zu bedanken, die in diesen Tagen dem Kongress vorgelegt werden soll.

Diese soll für größere Sicherheit im östlichen Mittelmeer sorgen. Konkret unterstützt das Mitglied der US-Demokratischen Partei gemeinsam mit dem Republikaner Marco Rubio eine Initiative, wodurch türkische Provokationen in der Region reduziert werden sollen. Vor diesem Hintergrund sollen Verletzungen des griechischen sowie zyprischen Luftraumes durch türkische Kampfflugzeuge künftig schriftlich registriert werden.
Menendez befand sich am Dienstag zu einem offiziellen Besuch in Athen. Er ist Mitglied des US-Senats für Außenpolitik; bis 2015 hat er diesen sogar geleitet. Sein Interesse gilt vermehrt vor allem auch Energiefragen in der Region. Weiterhin hat er die Themen Sicherheit, Verteidigung, Wirtschaft und Investitionen angesprochen. Außer mit Tsipras hat sich der Senator mit Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos, Außenminister Jorgos Katroungalos und Energieminister Jorgos Stathakis getroffen. (Griechenland Zeitung/eh)

Nach oben