Ex-Minister Tsochatzopoulos muss wieder in Haft

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt den frühere Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt den frühere Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos.

Der frühere Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos (PASOK) muss wieder zurück ins Gefängnis. Eine entsprechende Entscheidung hat in dieser Woche das Landeshöchstgericht, der Areopag, getroffen. Der einst einflussreiche Politiker war vor etwa einem Jahr aus gesundheitlichen Gründen vorübergehenden aus der Haft entlassen worden.

Verurteilt wurde er zu einer 19jährigen Haftstrafe wegen Geldwäsche sowie der Entgegennahme von Schmiergeldern in Millionenhöhe, u. a. für die Beschaffung deutscher U-Boote und russischer Flugabwehrraketen.
In der vorigen Woche musste der knapp 80-jährige erneut wegen akuter Herzproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben