Ex-Polizist aus Haft entlassen – Demo im Athener Zentrum geplant

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) entstand in dieser Woche vor dem Gerichtshof der mittelgriechischen Stadt Lamia, wo die Haftentlassung des ehemaligen Polizisten Epaminondas Korkoneas beschlossen wurde. Unser Foto (© Eurokinissi) entstand in dieser Woche vor dem Gerichtshof der mittelgriechischen Stadt Lamia, wo die Haftentlassung des ehemaligen Polizisten Epaminondas Korkoneas beschlossen wurde.

In dieser Woche wurde der ehemalige Polizist Epaminondas Korkoneas aus einer elfjährigen Haft entlassen.

Er hatte am 6. Dezember 2008 den damals 15jährigen Alexandros Grigoropoulos durch einen Schuss aus seiner Dienstwaffe ermordet. In erster Instanz hatte das Gericht Korkoneas zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt. In zweiter Instanz haben ihm die Richter Anfang dieser Woche mildernde Umstände zuerkannt und das Strafmaß reduziert. Dadurch konnte er schließlich das Gefängnis verlassen. Die Ermordung von Grigoropoulos hatte 2008 zu heftigen Protesten gegen Polizeigewalt in Athen und anderen Städten Griechenlands geführt.
Als Protest gegen die Haftentlassung von Korkoneas wurde im Athener Stadtteil Exarchia für Mittwoch (31.7.) ab 20 Uhr eine Demonstration angekündigt. Die Protestler wollen dabei ihren Widerstand über die Freilassung des ehemaligen Polizisten zum Ausdruck bringen. Die Ordnungshüter fürchten hingegen, dass es zu Gegenmaßnahmen durch anarchistische Gruppierungen kommen könnte; in Alarmbereitschaft sind Hunderte Polizisten. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben