Reedergattin wird Vorsitzende des Komitees „Griechenland 2021“

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Mittwoch während des Treffens zwischen Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis (l.) und der Reedergattin Jana Angelopoulou. Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Mittwoch während des Treffens zwischen Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis (l.) und der Reedergattin Jana Angelopoulou.

Griechenland feiert im übernächsten Jahr das 200. Jubiläum seit dem Beginn der griechischen Revolution im Jahre 1821. Damals hatten sich die Griechen gegen die Fremdherrschaft der Osmanen erhoben.

Aus diesem Anlass sollen zahlreiche Veranstaltungen in Griechenland, aber auch in größeren Städten des Auslands durchgeführt werden, in denen besonders viele Auslandsgriechen leben. Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis stellte fest, dass dies als Anlass genommen werden könne, dass sich Griechenland nach einer langanhaltenden Finanz-und Wirtschaftskrise international wieder neu präsentieren könne. „2021 ist das Jahr, indem wir vereint die 200 Jahre Freiheit des griechischen Staates feiern“, sagte er. Man werde „stolz auf die Vergangenheit und selbstbewusst in die Zukunft blicken“, so Mitsotakis.
Zur Vorsitzenden des Komitees „Griechenland 2021“ ernannte er die Reedergattin Janna Angelopoulou. Diese ist bereits Präsidentin des Organisationskomitees der Olympischen Spiele 2004 in Athen gewesen, die damals sehr erfolgreich durchgeführt wurden.
(Griechenland Zeitung / eh)

 

 

Nach oben