Vorbeugung gegen Coronavirus: Ministerrat tagt per Videokonferenz

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Pressebüro des Ministerpräsidenten) entstand am Dienstag (24.3.) während der Tagung des Ministerrates per Videokonferenz. Unser Foto (© Pressebüro des Ministerpräsidenten) entstand am Dienstag (24.3.) während der Tagung des Ministerrates per Videokonferenz.

Am Dienstag (24.3.) tagte der griechische Ministerrat zum ersten Mal per Videokonferenz. Hauptgesprächsthema waren Maßnahmen, die zur Vorbeugung gegen die Ausbreitung des Coronavirus dienen sollen.

Premierminister Kyriakos Mitsotakis bedankte sich für die bisherige Kooperation, die reibungslos verlaufen sei. Das Regierungsoberhaupt stellte fest, dass Griechenland früher als andere EU-Länder Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus getroffen habe. Er bedauerte, dass diese hart seien und auch negative Auswirkungen auf die Wirtschaft hätten. Die Bürger rief er erneut dazu auf, „zu Hause zu bleiben“. Mitsotakis wiederholte, dass es das Ziel sei, Zeit zu gewinnen, damit sich das Gesundheitssystem noch besser auf die Pandemie vorbereiten könne, da sich das Virus bei einem immer größer werdenden Teil der Bevölkerung bemerkbar machen werde. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben