Login RSS

Nahost-Reise des griechischen Premiers Papandreou

  • geschrieben von 
Israel / Jerusalem. Im Rahmen seiner zweitägigen Nahostreise traf der griechische Premier Jorgos Papandreou am Mittwoch in Jerusalem den Präsidenten Israels Shimon Peres. Bei dem Besuch von Papandreou handelt es sich um den ersten eines griechischen Premiers in Israel, seit der Annerkennung dieses Landes Anfang der 1990er Jahre durch Griechenland. Gegenüber seinem Gast aus Athen sagte Peres: „Ich wünsche Dir nach dem Ende der Krise einen Neustart für dein Land; Griechenland und Israel rücken historisch, politisch und in vielen anderen Sektoren noch näher zusammen, und Tag für Tag versuchen wir, unsere Beziehungen weiter zu entwickeln und zu verbessern“. Papandreou seinerseits betonte, dass die Kooperation in der weiteren Region des östlichen Mittelmeerraums und im Nahen Osten von Vorteil und zum Wohle des Friedens sei.
ei. Nach einer Zusammenkunft mit Überlebenden des Holocaust, darunter jüdische Bürger griechischer Herkunft, wird Papandreou das Holocaust-Museum besuchen und im Anschluss Gespräche mit Premierminister Benjamin Netanyahu und Außenminister Avigdor Liberman führen. Danach reist Papandreou weiter in das Palästinensergebiet, wo ein Treffen mit Präsident Mahmoud Abbas den zweitägigen Besuch abschließt. (GZdk)

Nach oben

 Warenkorb