„Ich fürchte, die Regierung hat das Ausmaß der wirtschaftlichen Krise, die auf uns zukommt, noch nicht realisiert.“ Dies stellte Oppositionschef Alexis Tsipras am Donnerstag (19.3.) fest.

Freigegeben in Politik

Äkaterini Sakellaropoulou wird Anfang kommender Woche voraussichtlich mit einer großen Mehrheit zur ersten Staatspräsidentin Griechenlands gewählt. Oppositionschef Alexis Tsipras kündigte am Donnerstag (16.1.) an, dass seine Partei – Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) – ihre Wahl unterstützen werde.

Freigegeben in Politik

Pünktlich zu Beginn des neuen Jahres meldeten sich die Politiker des Landes mit ihren Neujahresbotschaften zu Wort. Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos, dessen Amtszeit in diesem Jahr ausläuft, stellte fest, dass es von den Griechen selbst abhänge, ob man bei den nationalen Zielen in diesem Jahr vorankomme.

Freigegeben in Politik

Alexis Tsipras wurde am 28. Juli 1974 im Athener Stadtteil Exarchia geboren. Schon während seiner Schulzeit zeigte er politisches Engagement und war Mitglied der Kommunistischen Jugend Griechenlands (KNE). Er nahm an zahlreichen Schülerprotesten teil und sprach sich damals gegen die Bildungspolitik der Regierung Konstantinos Mitsotakis (1990-1992) aus. Er studierte Bauingenieurwesen an der Nationalen Technischen Universität Athen und machte darauffolgend ein Aufbaustudium in Stadt- und Raumplanung.

Freigegeben in Regierungschefs

Einen dreitägigen Besuch in Paris führte in dieser Woche Griechenlands Oppositionschef Alexis Tsipras aus dem Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) durch. Anlass war die Einweihung eines neuen Lehrstuhles für „Staatsschulden“ am Institut für politische Studien Paris, wo ein Großteil der politischen Elite des Landes ausgebildet wurde.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 61