Login RSS
 Der deutsche Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass hat in einem Interview die Regierung Merkel und ihre Europapolitik stark kritisiert und gleichzeitig Griechenland verteidigt. Er stellte fest: „Ich finde es beschämend und es wirft uns in eine Haltung zurück, die als deutsche Arroganz ausgelegt wird, wenn die Bundesrepublik als hochverschuldetes Land andere Länder zwingt, einen rigorosen Sparkurs zu fahren.“ Zudem verteidigte er Griechenland mit den Worten: „Das ist ein Kaputtsparen für Länder wie Griechenland. Die kommen nicht mehr auf die Beine.“ Weiterhin sagte er, dass auch Deutschland von Korruption betroffen sei.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Der Leiter des Forstamtes von Lavrio in Attika wurde am Mittwoch von der Polizei festgenommen. Ihm wird Erpressung und Annahme von Bestechungsgeldern vorgeworfen. Anlass für die Verhaftung war die Anzeige eines Privatmannes, der den Beamten beschuldigt hatte, von ihm 1.000 Euro gefordert zu haben, damit zwei Grundstücke als landwirtschaftliche Fläche umdeklariert werden.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Der Generalinspektor für die Öffentliche Verwaltung, Leandros Rakintzis, will entschlossen gegen das Phänomen der Korruption vorgehen. Er leitete nun ein Verfahren gegen 354 Angestellte des Bauamtes und der Steuerbehörde ein. Ziel sei es die Korruption und die schlechte Verwaltung zu bekämpfen. Einem Großteil der Verdächtigen wird vorgeworfen, keine oder falsche Angaben zu ihren Einkünften gemacht zu haben.
Freigegeben in Politik
Die Einheitliche Versicherungskasse EOPYY unternimmt derzeit Untersuchungen, um die Korruption in diesem Bereich zu bekämpfen. Die Ermittler sind auf einen Ring gestoßen, der Medikamente u. a. auch an Personen verschrieben haben soll, die bereits verstorben sind. Zum Teil wurden Medikamente auch an Versicherte verschrieben, die diesbezüglich völlig ahnungslos waren.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Der ehemalige PASOK-Minister Akis Tsochatzopoulos, der u.a. das Verteidigungs- und das Entwicklungsministerium geleitete hatte, dementierte am gestrigen Mittwoch vor einer parlamentarischen Untersuchungskommission Gerüchte, wonach er Gelder von der Firma Siemens erhalten haben könnte. Gegenüber der Kommission, die mit der Aufklärung der Siemens-Affäre beschäftig ist, sprach er von einer „unfairen Attacke“.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 4 von 7

 Warenkorb