Login RSS
Der Europawahlkampf strebt seinem Höhepunkt zu, auch wenn in Griechenland von einem Europawahlkampf nicht die Rede sein kann. Dominant war die innenpolitische Komponente bei den parteipolitischen Auseinandersetzungen. Zentrale Kundgebungen werden heute Abend (22.5.) die größte Oppositionspartei, das Radikale Linksbündnis SYRIZA, am Omonia-Platz in Athen durchführen, wenige hundert Meter davon entfernt wird die Kommunistische Partei KKE ihre Anhänger zur Abschlussdemo versammeln.
Freigegeben in Politik
Der Widerstand der Oppositionsparteien gegen die Entscheidungen der Regierung und gegen neue Sparmaßnahmen wird immer spürbarer. Am Wochenende haben die Vorsitzenden von zwei Oppositionsparteien aus dem rechten und linken politischen Lager Parlamentarier der ND und der PASOK zum „Widerstand“ aufgerufen.Zwei Oppositionsparteien – SYRIZA und Unabhängige Griechen – versuchen in Griechenland das politische Gleichgewicht umzukrempeln. Alexis Tsipras (s. Foto), Vorsitzender der größten Oppositionspartei des Landes (Bündnis der Radikalen Linken: SYRIZA), ruft in einem Interview für die linke Zeitung „Avgi“ alle Parlamentarier dazu auf, gegen neue Maßnahmen der Regierung zu stimmen.
Freigegeben in Politik
Der Vorsitzende der größten Oppositionspartei im griechischen Parlament, des Bündnisses der Radikalen Linken (SYRIZA), Alexis Tsipras, will in der kommenden Woche Spanien einen Besuch abstatten. Ziel ist es u. a., eine gemeinsame Front der Länder des europäischen Südens gegenüber der Austeritätspolitik zu bilden. In Spanien wird sich der Linkspolitiker voraussichtlich mit linken Parteien und gesellschaftlichen Trägern treffen.
Freigegeben in Politik
Mit 4 % liegt die große Opposition Nea Dimokratia (ND) gegenwärtig vor der Regierungspartei PASOK. Das ergibt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „Publik Issue“, die in der Sonntagsausgabe der „Kathimerini“ veröffentlicht wurde. Würden jetzt Wahlen durchgeführt, käme die ND auf 32 % der Stimmen und die PASOK auf 28 %. Es folgen die kommunistische KKE (10,5 %), das linke Wahlbündnis SYRIZA (9 %), die Orthodoxe Volkssammlung LAOS (8 %) und die Ökologen/Grünen (4 %). Aus der Umfrage geht u.
Freigegeben in Politik
Drei aktuelle Meinungsumfragen, die am Sonntag erschienen, weisen der größten Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) einen Vorsprung vor der regierenden PASOK aus. Erstellt wurde diese Umfragen von den Meinungsforschungsinstituten MRB, ALCO und Kappa Research; veröffentlicht wurden sie in den Zeitungen Real News, Proto Thema bzw. Vima tis Kyriakis. Papandreou gilt weiterhin als qualifiziertester Premierminister 21,8 % der vom Meinungsforschungsinstitut Kappa Research für die Sonntagsausgabe von „To Vima“ Befragten gaben an, bei Wahlen für die ND stimmen zu wollen. 21,2 % erklärten, dass sie ihre Stimme der PASOK geben würden.
Freigegeben in Politik
Seite 14 von 16

 Warenkorb