Griechischer Tennis-Profi Tsitsipas spielt sich an die Weltspitze Tagesthema

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt den Profi-Tennisspieler Stefanos Tsitsipras am Sonntag (17.11.) nach seinem Sieg in London. Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt den Profi-Tennisspieler Stefanos Tsitsipras am Sonntag (17.11.) nach seinem Sieg in London.

Es ist der erste griechische Tennisspieler, der eine ATP-Final-Trophäe mit nach Hause bringen konnte: Stefanos Tsitsipas hat am Sonntag (17.11.) in London im Finale den Österreicher Dominic Thiem in drei Sätzen besiegt 6:7 (6:8), 6:2, 7:6 (7:4).

Bereits im Halbfinale hatte der 21-jährige Grieche den Schweizer Rekordspieler Roger Federer bezwungen.
Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis twitterte erfreut: „Champion“ und postete dazu ein Foto. Das Halbfinale gegen Federer hatte er live mit seiner Ehefrau verfolgt; danach gratulierte er dem aufsteigenden Tennis-Profi persönlich.
Oppositionschef Alexis Tsipras vom Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) stellte fest, Tsitsipas habe bewiesen, dass er ein großartiger Sportler sei: „Bis zum nächsten Sieg“, wünschte der SYRIZA-Chef.
Gratulationen nahm der Tennisspieler auch von einem anderen griechischen „Wunderkind“ entgegen. Der NBA-Profibasketballspieler Jannis Antetokounmpo gratulierte Tsitsipas mit dem Ratschlag: „Mach weiter, hör nicht auf!“ Der Tennisprofi selbst sprach vom bisher größten Erfolg in seiner Laufbahn. (Griechenland Zeitung / eh) 

Nach oben