Fußballpokal: PAOK erkämpft ein Remis

  • geschrieben von 
AEK Athen und PAOK Thessaloniki trennten sich gestern im Halbfinal-Hinspiel des griechischen Fußballpokals im Olympia-Stadion mit einem 0:0. Die Gäste aus dem Norden können das Unentschieden als Erfolg werten, denn sie mussten in den Schlussminuten nur mit neun Mann auskommen.AEK hatte einige gute Chancen, ein Tor zu erzielen. Papa Bouba Dop köpfte sogar zweimal, einmal in der ersten und einmal in der zweiten Halbzeit, an die Latte.In der 75.
In der 75. Minute sah Thessalonikis Verteidiger Lino die zweite gelbe Karte und  musste vom Platz. Drei Minuten später zeigte der Referee auch dem Mittelfeldspieler von PAOK, Vladan Ivic, nach zwei mal Gelb die rote Karte.
Das Rückspiel findet in zwei Wochen in Thesaloniki statt.
Im zweiten Halbfinalspiel setzte sich Atromitos gegen Olympiakos Volos zu Hause mit 2:1 durch. (GZdb)
Nach oben