Zwar sind aufgrund des Coronavirus momentan alle öffentlichen Gebäude geschlossen, jedoch heißt das nicht, dass deswegen auf sämtliche kulturelle Veranstaltungen verzichtet werden muss. Das Archäologische Nationalmuseum in Athen bietet Interessierten eine Online-Ausstellung, die ganz bequem von zu Hause aus „besucht“ werden kann.
Freigegeben in Kultur

Es ist ein besonders wichtiger Besuchermagnet in der griechischen Metropole: Das Nationalmuseum für Zeitgenössische Kunst (EMST).

Freigegeben in Kultur

Wer im Ausland in einem typisch griechischen Restaurant essen geht, wird auf der Speisekarte viele Gerichte finden, die sehr fleischlastig sind. Das fördert den Eindruck, dass auch in Griechenland so ziemlich jeder sehr viel Fleisch ist. Doch erstens ist das ein Klischee und zweitens ernähren sich auch in Hellas immer mehr Menschen vegan.

Freigegeben in Chronik
Montag, 09. März 2020 16:01

Der Sternenhimmel über Athen

Bestimmt haben Sie bei einem Nachtspaziergang durch die griechische Hauptstadt schon einmal einen Blick in den Himmel geworfen. Wer aber gerne noch mehr sehen und erfahren möchte, sollte sich die Abendtouren, die an jedem Mittwoch, Freitag und Samstag im März im Besucherzentrum Thissio des Nationalen Observatoriums stattfinden, nicht entgehen lassen: Hier kann man gegenüber der Akropolis in einem eindrucksvollen Kuppelgebäude den Nachthimmel durch das Doridis-Teleskop betrachten und eine ganze Menge über die astronomische Geschichte Griechenlands von über zwei Jahrhunderten erfahren. Die Führung ist in englischer Sprache; für Gruppen mit mehr als sechs Mitgliedern ist eine Anmeldung im Voraus erforderlich.

Freigegeben in Ausgehtipps

Die Athener Feuerwehr hatte seit den ersten Morgenstunden des Montags (9.3.) aller Hand voll zu tun. Unbekannte setzten gegen zwei Uhr in dieser Nacht fünf Pkw im Athener Vorort Glyfada in Brand. Die Fahrzeuge erlitten Totalschäden.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2062