Paros: Attraktivste Insel Europas

  • geschrieben von 
Foto: © Eurokinissi Foto: © Eurokinissi

Die griechische Insel Paros wurde vom renommierten Reisemagnaten „Travel + Leisure“ (T+L) mit dem Prädikat „Beste Insel Europas 2018“ ausgezeichnet. Hellas scheint bei den Millionen von Usern der Webseite ohnehin sehr beliebt zu sein. Unter den Top 10 befinden sich fünf weitere griechische Inseln: Santorini (4.), Kreta (5.), Milos (6.), Mykonos (9.) und Korfu & Ionische Inseln (10.).

Jedes Jahr aufs Neue sucht Travel + Leisure nach Meinungen zu favorisierten Städten, Inseln, Schiffen, Fluggesellschaften und mehr. Die besten Inseln wurden nach den Kriterien Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, natürliche Attraktionen, Strände, Essen und Freundlichkeit und Gesamteindruck bewertet. Dabei stach Paros u. a. Sizilien, Skye, Orkney und die Azoren aus.

Woran das liegt?
Gründe für die „Paros-Manie“ sind u. a. charmante kykladische Dörfer mit weißgetünchten Häusern sowie einige der herrlichsten Strände der Ägäis. Außerdem überzeugte Paros mit Naoussa, einer traditionellen Fischerstadt mit einem der schönsten Häfen Griechenlands, sowie mit Kolymbithres – einem Strand an der Nordküste, der für seine einzigartigen Granitformationen bekannt ist.

Ein Leser von T+L schrieb: „Páros is a hidden gem.“ – „Páros ist ein verstecktes Juwel.“ 

(GZcr)

Nach oben