Erster Schritt auf Lesbos zur Förderung des Thermaltourismus

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand bei den Thermalquellen der Thermopylen in Mittelgriechenland. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand bei den Thermalquellen der Thermopylen in Mittelgriechenland.

Die Thermalquelle am Golf von Gera auf der Insel Lesbos wurde vom griechischen Tourismusministerium offiziell als Heilbad anerkannt.

Eine entsprechende Entscheidung wurde im Regierungsanzeiger veröffentlicht. Demzufolge soll der Gesundheitstourismus auf der Insel sowie in ganz Griechenland gefördert werden. Auf Lesbos gibt es mindestens zehn weitere Thermalquellen. Jene am Golf von Gera befindet sich 8,5 Kilometer von der Hauptstadt der Insel Mytilini in Richtung Agiasos. Die Temperatur des Wassers beträgt das ganze Jahr über 39,7 Grad Celsius. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben