Die meisten Griechenlandbesucher kamen im März aus Deutschland

  • geschrieben von 
Das Foto (© Elisa Hübel) ist auf Santorini entstanden. Das Foto (© Elisa Hübel) ist auf Santorini entstanden.

Die meisten Buchungen für einen Urlaub in Griechenland kamen im Monat März aus Deutschland. Das hat das Institut des Verbandes der griechischen Touristik-Unternehmen (INSETE) bekannt gegeben, wobei er sich auf Daten des deutschen Hotel-Metasuche-Unternehmens „Trivago“ beruft.

Demnach sind deutsche Touristen im März in die beiden größten Städten des Landes Athen und Thessaloniki gereist. Die Insel Santorini scheint mit Fira (Platz drei), Ia (Platz fünf) und Firostefani (Platz neun) das größte Interesse für Urlauber aus Deutschland geweckt zu haben. Auf Platz vier folgt Heraklion auf Kreta, auf dem sechsten Platz landete Rhodos und Platz sieben hält Mykonos. Chania und Rethymnon auf Kreta schließen die Top-Ten-Liste. Trivago vergleicht Preise von Hotels, Hostels und „Bed and Breakfast“-Unterkünften. Veröffentlicht wurde diese Studie in der Tageszeitung „Kathimerini“. (Griechenland Zeitung/eh)

Nach oben