Er gehört wohl zu den bekanntesten Griechen der Welt: Großreeder Aristoteles Onassis. Im 20. Jahrhundert beherrscht er die Weltmeere – und die Frauenwelt. Zwei der schönsten und populärsten und einflussreichsten Frauen der Zeit buhlen um ihn:

Freigegeben in TV-Tipps
Mittwoch, 13. Dezember 2017 15:21

Onassis-Insel Skorpios soll Luxusresort werden

Die frühere Privatinsel Skorpios des als Tankerkönig bekannten Reeders Aristoteles Onassis (1906-1975) im Ionischen Meer soll in ein Resort für besonders gut betuchte Urlauber umgewandelt werden.

Freigegeben in Wirtschaft
Die Enkelin und Erbin des legendären Tankerkönigs Aristoteles Onassis, Athina, hat dessen Privatinsel Skorpios im Ionischen Meer an die Tochter des russischen Milliardärs Dimitrij Rybolowew, Jekaterina, verkauft. Dies berichteten die Nachrichtenagentur Reuters und das Magazin Forbes unter Berufung auf Rybolowews Investitionsbüro. Die Milliardärstochter wolle in Skorpios investieren und habe auch die benachbarte Kleininsel Sparti erworben. Der gezahlte Preis wurde nicht bekannt, Reuters nannte aber unter Berufung auf griechische Medien eine Summe von über 100 Millionen Dollar. Am Wochenende bestätigte die Käuferin per Ankündigung den Deal.
Freigegeben in Wirtschaft
Die 23-jährige Erbin des Milliardenvermögens und Enkelin von Aristoteles Onassis (1906-1975), Athina, soll sich mit dem Gedanken tragen, die Insel Skorpios (siehe Foto) im Ionischen Meer zum Preis von 120 Millionen Euro zu verkaufen. Das berichteten griechische Medien unter Berufung auf eine Meldung des britischen „Sunday Express“. Als potenzieller Käufer kursiert bereits der Name von Microsoft-Gründer Bill Gates. Das 80 Hektar große Eiland, das etwa einen Kilometer östlich vor Lefkada liegt, hatte der legendäre Reeder Onassis 1963 gekauft. Er selbst sowie wie sein Sohn Alexander (1948-1973) und seine Tochter Christina (1950-1988) liegen dort begraben.
Freigegeben in Chronik