Das Wetter für Athen und ganz Griechenland

  • geschrieben von 
Das Wetter für Athen und ganz Griechenland
Die neue Woche startet am heutigen Montag meist mit strahlendem Sonnenschein. Nur im Norden von Kastoria bis nach Chalkidiki zeigen sich einige Wolken und es kann hier zu Regen, in Höhenlagen sogar zu stärkeren Gewittern kommen. Bei leichten bis mäßigen Winden von 1-4 Beaufort werden heute  bis zu 33 Grad (Larissa, Thessalien) erreicht. In Athen bleibt es heute sonnig und heiß. Im Zentrum werden 30 Grad erwartet, in den nördlichen und südlichen Vororten 29 Grad.
Zentrum werden 30 Grad erwartet, in den nördlichen und südlichen Vororten 29 Grad. Meist weht ein recht angenehmer Süd- Südostwind von etwa 3 Beaufort, der am Abend auf fast windstille 1 Beaufort abschwächt.

In Thessaloniki wird es bis zu 27 Grad warm. Ab dem Nachmittag bringt der Südwestwind von 2-3 Beaufort einige Wolken mit sich, die sich aber erst über die Nacht in leichtem Regen entladen. Weiter nördlich in Edessa hat es heute 25 Grad. Hier sowie in Florina (23 Grad) und Kozani (24 Grad) soll es aber schon ab dem Vormittag regnen. Auch Blitz und Donner sind hier möglich.

Die Wolkenfront reicht bis nach Ioannina im Epirus, wo es bei 26 Grad ab dem Mittag zu leichten Schauern kommt.
Freundlicher sieht es an der Küste aus, wo in Igoumenitsa 27 Grad und in Preveza 26 Grad erreicht werden.

Auf den Ionischen Inseln zeigt sich der Sommer heute ebenso von seiner schönen Seite. Auf Korfu und Zakynthos werden angenehme 25 Grad, auf Lefkada sogar 27 Grad erreicht. Dazu weht am Morgen ein leichter Nordostwind von 1-2 Beaufort, der später maximal Stärke 4 erreicht.

Auf der Peloponnes wird es ebenso schön. In Patras sowie Sparta hat es heute sommerliche 29 Grad, in Tripolis 27 Grad. Hier können über den Tag auch ein Paar Wolken auftauchen und es kann leicht regnen. An den Küsten bleibt es jedoch auf jeden Fall sonnig. In Pyrgos ist es bei 32 Grad am wärmsten.

Etwas kühler wird es auf den Kykladen. Bei mäßigen Windstärken hat es auf Mykonos und Santorini 23 Grad, auf Naxos 26 Grad.  

In Heraklion auf Kreta zeigt sich der Himmel am Morgen noch etwas bewölkt, doch wird die Sonne auch hier später bei 27 Grad ungehindert scheinen. In Chania und Rethymnon werden sogar 32 Grad erreicht. Der Südwind erreicht Stärken von maximal 3 Beaufort, soll aber laut Wetterdienst EMY etwas Sand aus der Sahara mit sich bringen.

Auch auf dem Dodekanes ist der Sommer angekommen. Auf Rhodos werden es warme 29 Grad. Auf Kastelorizo und Kos wird es mit 24 Grad ein wenig kühler. Die Windstärken sind hier ebenso gemäßigt.

Auf den restlichen Inseln der Nord- und Ostägäis schwanken die Tageshöchsttemperaturen meist zwischen 23 (Limnos) und 28 Grad (Chios). Mit 1-2 Beaufort ist der Wind hier kaum spürbar.

Am morgigen Dienstag zeigt die Wetterkarte für Griechenland ein ähnliches Bild. Im Nordosten kann es teils regnerisch sein und die Temperaturen können hier auch leicht abfallen. Sonst bleibt es sonnig und warm bei Werten um die 30 Grad. Etwas windiger wird es bei Westwinden von 3-5 Beaufort; im Süden erreichen sie teilweise 6 Beaufort.

(Text: Griechenland Zeitung / sc, Foto: Griechenland Zeitung / jh)

Nach oben