Das Wetter in Griechenland: trübes Wetter am Wochenende

  • geschrieben von 
Das Wetter in Griechenland: trübes Wetter am Wochenende

Am Wochenende sind für weite Teile Griechenlands weiterhin Gewitter- und Regenstürme angesagt. Besonders im Norden wird es eher trüb.

Erst am Sonntag lockert es sich dann etwas auf und die Sonne kann sich sogar etwas hervorkämpfen. Nur in der südlichen Ägäis, vor allem über Kreta, ist es Samstag und Sonntag freundlicher und größtenteils regenfrei.

Athen und Attika: Das Wetter zu Beginn des Wochenendes fällt noch etwas wärmer, bei freundlichen 18° C und wenig Wolken, aus. Jedoch kann es dann in der Nacht von Freitag auf Samstag vereinzelt zu kräftigen Regenschauern kommen. Die Regenwolken verziehen sich dann aber Sonntagfrüh. Tagsüber liegen dann die Werte bei ungefähr 17° C.

Peloponnes: Bei Temperaturen zwischen 12 und 14° C kämpft sich hier die Sonne immer wieder durch die dichte Wolkendecke. Nachts sinken dann die Werte wieder – es wird kühler bei nur noch 8 bis 10° C. Doch es soll trocken bleiben und nur in Richtung Ionisches Meer kann es vereinzelt zu Schauern kommen.

Thessaloniki und Makedonien: Hier steht wieder einmal ein besonders verregnetes Wochenende vor der Tür. Erst am Sonntag wird es sich dann etwas verbessern und nur noch in vereinzelten Teilen wird es zu Regenschauern kommen. Die durchschnittlichen Werte liege das ganze Wochenende bei frischen 13 bis 15° C.

Griechische Inseln: Während das Wochenende in der südlichen Ägäis bei 18 bis 22° C recht sonnig ausfällt, ist das Wetter im nördliche Teil weiterhin regnerisch bei Werten von 12 bis 18° C. Nahe der türkischen Grenze kann es dann auch noch, besonders in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zu Gewitterstürmen kommen. Auch im Ionischen Meer bis hin in Richtung der Grenze zu Albanien sind am Samstag wieder heftige Gewitter und Regengüsse angesagt. Die Temperaturen werden hier nur selten über die 15° C klettern.

Und nun noch ein Blick auf das Wetter am Anfang der nächsten Woche:
Der Anfang der nächsten Woche bringt wieder etwas Regen mit sich und vor allem für den Norden Griechenlands sind auch immer noch Gewitter angekündigt. Besonders gegen Montagmittag sollte man in der griechischen Hauptstadt nicht ohne Regenschirm aus dem Haus gehen. Auf der peloponnesischen Halbinsel pendeln sich die Werte, ähnlich wie am Wochenende, zwischen 12 und 14° C ein. In Thessaloniki fällt der Anfang der nächsten Woche etwas trockener aus (14° C). Auch auf den Inseln zeigt sich wieder ein typisches Bild: Im Norden kühler und regnerischer, im Süden sonnig und nur selten Wolken.
(Griechenland Zeitung / mg, Foto: Griechenland Zeitung / rh) 

Nach oben