Schmuddelwetter in Hellas

  • geschrieben von 
Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel (Athen) Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel (Athen)

Gummistiefel und Regenschirm sind heute unabdingbar. In fast ganz Griechenland wird der Freitag nass und bewölkt. Lediglich auf dem Dodekanes und an der Küste von Epirus bleibt es trocken. Es weht ein starker Wind aus Süd. Die Temperaturen erreichen in den Bergen Mittelgriechenlands Werte um den Gefrierpunkt. Rhodos kann hingegen mit 18° C  überzeugen. Der morgige Samstag bleibt noch durchwachsen, aber am Sonntag meldet sich die Sonne zurück.

Attika (Athen/Piräus): Lokale Gewitter und Regen bringt der Freitag Athen und Umgebung. Gegen Abend bessert sich die Lage, und die Niederschläge lassen nach. Die Temperaturen steigen auf Maximalwerte von bis zu 11° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Regen im Norden, lokale Gewitter auf der Chalkidiki. In den höheren Lagen Makedoniens ist auch Schneefall möglich. Höchsttemperaturen: bis zu 14° C.

Mittelgriechenland: Viel Regen kündigt der Griechische Wetterdienst EMY für Epirus und Thessalien an. In den Bergen wird mit Schneefall gerechnet. Nur ganz vereinzelt schafft es die Sonne in Epirus durch die Wolkendecke. Gegen Abend lässt der Regen nach. Der Quecksilberstand erreicht in den Bergen nur bis 2° C; an den Küstenregionen hingegen bis zu 13° C.

Peloponnes: Auf der Halbinsel wird es heute den ganzen Tag über sehr nass; lokal sind auch Gewitterschauer möglich. Dazu weht ein starker Wind aus Südwest. Die Höchstwerte schwanken zwischen 5° C und 8° C.

Ionische Inseln: Regen und lokale Gewitter gibt es heute auf diesen Eilanden. Die Temperaturen erreichen Maximalwerte von 14° C. Aus Süden weht ein starker Wind.

Ägäis: Niederschläge werden heute auf Kreta erwartet. Die Temperaturen reichen von 14° C bis 18° C. Auf den restlichen ägäischen Inseln wechseln sich Regen und lokale Gewitter ab. Die Temperaturen schwanken zwischen 14° C und 19° C, lediglich auf denm Dodekanes bleibt es trocken und heiter. Auch hier weht ein starker Südwind.

(GZad)

Nach oben