Heiteres Hellas

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung / Madlien Wienberg) entstand im Athener Stadtteil Anafiotika. Im Hintergrund zu sehen ist der Lykabettus-Hügel. Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung / Madlien Wienberg) entstand im Athener Stadtteil Anafiotika. Im Hintergrund zu sehen ist der Lykabettus-Hügel.

Am heutigen Dienstag (3.9.) erwartet Bewohner und Besucher Griechenlands allgemein heiteres Wetter. Im Westen sowie im Gebirge des Festlands muss man eventuell mit Niederschlägen rechnen. Höchstwerte um die 30° C, am heißesten wird es erneut in Thessalien (36° C).

Attika (Athen/Piräus): Sommerwetter mit mäßigen Nordwinden. Höchstwerte bis 34° C, im Osten Attikas etwas kühler.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Heiter, Temperaturen: 30° C bis 32° C. Leichte Winde aus südlichen bzw. südöstlichen Richtungen. Gewitter sind nur in den Bergen Westmakedoniens möglich. Im Norden Makedoniens kann es auch heute wieder bis zu 35° C heiß werden.

Mittelgriechenland: Der Griechische Wetterdienst EMY prophezeit zum Teil bewölktes Wetter; im Gebirge kann es hin und wieder leicht regnen. Am heißesten wird es in Thessalien (36° C), in Epirus ist es um drei bis fünf Grad kühler.

Peloponnes: Heiter, aber vor allem im Westen ziehen Wolken auf. Höchstwerte: meist etwa 30° C. Hotspot ist die Region Korinth mit 35° C.

Ionische Inseln: Leicht bewölkt, rund 30° C.

Ägäis: Allgemein heiter, Höchstwerte knapp unter 30° C; Ausnahme ist der Süden Kretas (33° C).

Übrigens: Die Wassertemperaturen erreichen durchschnittlich 25° C.

(Griechenland Zeitung/rs)

 

Nach oben