Zunehmend sonniger in Griechenland

Zunehmend sonniger in Griechenland

Heute (27.11.) überwiegt die Tendenz zur Wetterbesserung. Mit Niederschlägen muss man aber auf den Ägäisinseln im Osten und Süden sowie am Abend im Nordwesten rechnen. Die Winde wehen anfangs aus nördlichen, dann aus südlichen Richtungen. Höchstwerte meist um die 20° C, im Norden um drei bis vier Grad kühler.

Attika (Athen/Piräus): Allgemein heiter, Höchstwerte: 18° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Relativ freundliches Wetter, durchmischt mit Wolkenfeldern. Temperaturen um die 17° C.

Mittelgriechenland: Allgemein heiter, im Laufe des Tages ziehen jedoch Wolken auf, und lokale Regenfälle sind möglich. Temperaturen: 8° C bis 20° C, in Epirus drei bis 4 Grad kühler.

Peloponnes: Allgemein heiter, gegen Abend zeigen sich Wolken am Himmel. Temperaturen: 14° C bis 21° C.

Ionische Inseln: Heiter bis bewölkt bei Temperaturen knapp unter der 20-Grad-Marke.

Ägäis: Morgens kann es hin und wieder tröpfeln. Im Laufe des Tages zunehmende Besserung. Dem Griechischen Wetterdienst EMY zufolge klettert das Thermometer auf Höchstwerte von 20° C.

(Griechenland Zeitung / rs)

Archivfoto (© GZ / Martin Schauhuber)

Nach oben