Login RSS
Dienstag, 16. Februar 2021 16:48

Weißer Februartag mit stürmischem Winterwind

Das Winterwetter und der kräftige Wind sorgen am heutigen Dienstag (16.02.) für eine Reihe von Problemen im ganzen Land. Die nächsten Tage versprechen zwar wieder milderes Klima, aber heute kommen noch dicke Jacken und Regenschirme zum Einsatz: Aus vielen Regionen wird dichter Schneefall gemeldet, und sogar in Athen kann eine weiße Winterlandschaft bestaunt werden. Spürbar bessern soll sich die Lage am morgigen Vormittag. Mit einer leichten Entspannung rechnet der Griechische Wetterdienst EMY heute ab etwa 20 Uhr. Der kalte Wind kommt meist aus Norden und weht dabei mit hoher Geschwindigkeit; vor allem in der Ägäis kann es zu schweren Stürmen der Windstärke 10 kommen. Im Norden und in den Gebirgsregionen werden in der Nacht zweistellige Minusgrade gemessen, tagsüber bewegt sich das Quecksilber im gesamten Land meist zwischen 0 und 10° C, in der südlichen Ägäis kann es mancherorts etwas wärmer werden.

Attika (Athen/Piräus): Bewölkt mit Regen- und Schneefall, gegen Abend klart der Himmel auf. Steifer Wind und zum Teil stürmische Böen. Der Wind wird im Laufe des Tages schwächer. Temperaturen von -1 bis 6° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki):
Wolkiger Himmel mit leichtem Schneefall. Frischer bis steifer Wind aus Norden, der im Laufe des Tages nachlässt. Temperaturen von -5 bis 3° C in Thessaloniki, in Thrakien und Makedonien von -18 bis 4° C

Mittelgriechenland:
Überwiegend bewölkt mit vereinzeltem Regen und Schneefall, der am späten Abend nachlässt. Starker bis stürmischer Wind, auf dem Meer kann es teilweise zu schweren Stürmen kommen. Die Windstärke nimmt ab Nachmittag ab. Besonders kalt ist es in Epirus (-14 bis 2° C). Tageshöchstwerte bis 9° C.

Peloponnes:
Überwiegend trocken, nur lokal Bewölkung mit leichten Niederschlägen. Starker bis stürmischer Wind, der im Laufe des Tages schwächer wird. Temperaturen von -7 bis 11° C

Ionische Inseln:
Heiter mit vereinzelten Wolken und steifem Wind aus Norden. Temperaturen von -4 bis 10° C.

Ägäis:
Bewölkter Himmel mit vereinzelten Niederschlägen. Steifer Wind und teilweise Sturm, auf dem Meer kann es zu schweren Stürmen kommen. Temperaturen im Norden von 0 bis 8° C, im Süden 2 bis 12° C.
(Griechenland / ft)

Freigegeben in Wetter
Dienstag, 16. Februar 2021 10:43

Winterliches Griechenland TT

Es war eine weiße Überraschung, wie man sie lange nicht mehr erlebt hatte: Schnee fast überall im Land. Selbst Attika und auch das Zentrum der Hauptstadt Athen waren am Dienstagmorgen (16.2.) von einer dicken Schneeschicht überzogen, was relativ ungewöhnlich ist; das Thermometer zeigte hier immerhin knapp unter null.

Freigegeben in Chronik
Montag, 15. Februar 2021 11:04

Wintertage mit Kälte, Schnee und Wind

Der Winter hat sich seit dem Wochenende auch in Griechenland festgesetzt. Am heutigen Montag (15.02.) ist der Himmel wolkenverhangen, vielerorts schneit es, und sogar im Zentrum Athens fielen einige Flocken. Auf dem Festland und vor allem im Norden tragen viele Regionen ein weißes Winterkleid.

Freigegeben in Wetter

Besonders für die Einwohner der Sporaden-Inseln Skiathos, Skopelos und Alonnisos war es eine schwere Nacht. Sonntagabend (14.2.) kam es zu einem lang anhaltenden Blackout: die Versorgung mit Elektroenergie fiel komplett aus. Grund dafür ist das Wettertief „Medea“, das in ganz Griechenland für Schneefälle sorgte.

Freigegeben in Chronik

In Teilen Nordgriechenlands liegt seit Mittwochnacht (1.4.) Schnee. Die niedrigsten Temperaturen wurden im Wintersportgebiet Vasilitsa bei Grevena registriert: sieben Grad unter null. In der Umgebung der Kleinstadt von Chortiatis bei Thessaloniki fielen in der Nacht 30 Zentimeter Schnee.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 11

 Warenkorb