„Made in Greece“ – Griechische Unternehmen überzeugen durch Innovation und Kompetenz

  • geschrieben von 
Foto © https://light-building.messefrankfurt.com Foto © https://light-building.messefrankfurt.com

Auf dem weltweit größten Event der Beleuchtungs- und Gebäude-Technologie-Branche in Frankfurt a. M. präsentierte sich im vergangenen März auch Griechenland von seiner innovativen Seite. Die „Light+Building“ Messe zeigt jährlich, welche Trends, Innovationen und Produkte es international auf dem Markt zu erleben gibt.

Über 2.700 Aussteller aus 55 Ländern präsentierten den über 220.000 Fachbesuchern aus aller Welt ihre Produktneuheiten, -Lösungen und -Trends in den Bereichen Licht, Elektrotechnik sowie Gebäudeautomation und -kommunikation. Originelle Innovationen aus Griechenland Im Bereich Licht, hauptsächlich in der Halle 6, erlebten wir eine Überraschung. Dort gab es einen besonderen Grund sich länger aufzuhalten, denn über 20 Unternehmen aus Griechenland nutzten hier die Messe als Präsentations-Plattform für Ihre Neuentwicklungen.Unsere erste Begegnung war mit der Firma NOVA LUCE, ein Familien-Unternehmen mit Sitz in Schimatari (Böotien). Die junge, agile und sprachbegabte Unternehmerin Marina Macha präsentierte die Produkte. Extravagantes Design von Leuchten aus Aluminium und Glas, die in geometrischen Formen Räume unterschiedlicher Größe in Kunstobjekte verwandeln.

 180418 lichter2 2 small

Photo: NOVA LUCE, Schimatari Greece, www.novaluce.gr

Bei ACA-LIGHTING – Apostolidis, einem Unternehmen aus Serres, waren wir ähnlich beeindruckt. Die phantasievollen Lichtobjekte mit geometrisch verspielten Formen wünschten wir in exklusiv eingerichteten Räumen in Städten wie Berlin, Hamburg oder Köln wieder anzutreffen. Fachkundige Beratung am Stand wurde mit perfekten Deutschkenntnissen seitens der Verkaufsassistentin Lia Kourliou, die mehrere Jahre in Deutschland gelebt hat, angeboten. Ähnliche Eindrücke vermittelte uns auch der Ausstellungsraum von HOMELIGHTING, Veroia. Eine extravagante Ästhetik und ein reiches Angebot an Designbeleuchtungsobjekten auf dem Stand.

Die OUTDOOR-LIGHTING-SOLUTIONS von NB-LIGHTING aus Athen präsentierte eine andere Art von Leuchten. Bei dieser Firma liegt der Schwerpunkt auf Funktionsbeleuchtung für Straßen, Schiffe, und andere Funktionsräume mit Sonderanforderungen an die Wahl von Technologie und Material. Auch auf diesem Stand beeindruckten uns die Breite des Sortiments und die Details aus Materialien, die besonders extremen thermischen und mechanischen Anforderungen genügen müssen. Ein minimalistisch eingerichteter Pavillon mit fachkundiger, kundenfreundlicher und extrovertierter Besetzung erwartete dort die internationalen Kunden. Wir freuten uns zu hören, wie gut dieses Unternehmen auf dieser Messe angekommen ist. 

In einem anderen Messesaal begegneten wir dem Repräsentanten einer griechischen Firma der Sicherheitstechnik. Herr Koutsouvanoglou, geboren und aufgewachsen in Deutschland, machte uns als General Manager für Zentraleuropa  auf den Pavillon seines Unternehmens OLYMPIA ELECTRONICS aufmerksam. OLYMPIA ELECTRONICS, ein Marktführer in Sachen Sicherheitstechnik in Griechenland, mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet und einer starken Exporttätigkeit, präsentierte seine Produkte in der technologieintensiven Branche der Gebäudeautomation. 

180418 lichter2 1 small

HOMELIGHTING von Panagiotis Chatzipantos, aus Veroia, www. homelighting.gr

Alle diese griechischen Unternehmen betrachten wir als „Einzelkämpfer“, die sich in einem äußerst schwierigen ökonomischen Umfeld entwickelten und es doch geschafft haben, „auf Augenhöhe“ mit erfahrenen, von ihren Ländern in der Regel stark unterstützten Firmen zu konkurrieren. Die Bewunderung gilt diesen griechischen Unternehmen umso mehr, da sie unserer Kenntnis nach ohne die geringste Unterstützung  durch die griechischen oder die deutsch- griechischen Kammern ihre hohe Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt haben.Haben uns die griechischen Unternehmen vielleicht auf der Messe gezeigt, dass sie bereits den ersten Schritt als Vorreiter auf dem Wege eines neuen Branding „Made in Greece“ begangen haben? Wir freuen uns jedenfalls darauf, sie auf der nächsten Messe „Light+Building“ in zwei Jahren  wieder zu sehen.


Text: Dr. Maria Sofianopoulou-Ruck, Architektin, DHW Regionalpräsidentin

Nach oben