Gewinne bei der griechischen Börse nach Statement aus Deutschland

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Um ganze 4,58 % hat die griechische Börse zu Wochenbeginn zugelegt. Am Montag (19.8.) schloss sie mit 823,3 Punkten. Zurückzuführen ist dies vor allem auf Gewinne des Bankensektors in Höhe von 8,8 %.

Dem vorangegangen war eine dreiwöchige Börsen-Talfahrt. Beobachter meinen, dass ein Statement des deutschen Bundesfinanzministers Olaf Scholz zur positiven Entwicklung der griechischen Börse in dieser Woche beigetragen haben dürfte. Zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung hatte Scholz angedeutet, dass Deutschland im Falle einer Wirtschaftskrise 50 Milliarden Euro an zusätzlichen Ausgaben zum Ankurbeln der Konjunktur aufbringen könnte. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben