Freitag, 26. Juli 2019 17:10

Arbeiten und Leben in Griechenland

Mit Griechenland verbindet man überwiegend herrliches Wetter, das blaue Meer aber auch die Gastfreundlichkeit der Menschen vor Ort.

Freigegeben in Wirtschaft
Freitag, 13. November 2015 17:16

Ankunft im neuen Leben

Die riesige, einem Flugzeugträger nicht ganz unähnliche Fähre steuert gemächlich den Hafen von Igoumenitsa im Westen Griechenlands an. Ich sitze noch in der Cafeteria und schlürfe meinen Frappe, meinen kalten Kaffee nach einer durchwachten, kalten Nacht. Ruhige und unruhige Gedanken wechseln sich ab, pulsieren durch mich hindurch, machen sich immerzu Luft.

Freigegeben in Leser-Wettbewerb 2015
Griechenland / Athen. 70 Prozent der griechischen Akademiker zwischen 22 und 35 Jahren ziehen laut einer repräsentativen Umfrage des griechischen Meinungsforschungsinstituts Kapa Research eine Auswanderung in Betracht. Wie die Zeitung „To Vima“ in ihrer Sonntagsausgabe berichtete, sei die schlechte wirtschaftliche Lage in Griechenland der Grund für derartige Pläne. Rund 40 Prozent der Befragten gaben an, dass sie bereits erste Anträge eingereicht hätten. Als neuer Lebensmittelpunkt kommen für sie hauptsächlich die USA und das europäische Ausland in Frage.
Freigegeben in Politik
Dienstag, 20. November 2012 14:35

Immer mehr Griechen zieht es nach Deutschland P

In den ersten sechs Monaten 2012 stieg Anzahl der Griechen, die eine bessere Zukunft in Deutschland suchen, um 78 Prozent an. Dies geht aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die letzte Woche veröffentlicht wurden. Demnach ließen sich von Januar bis Juni 2012 gut eine halbe Million Ausländer in Deutschland nieder, was eine Zunahme um 15 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2011 darstellt. Knapp zwei Drittel davon stammten aus EU-Ländern. Dabei gab es vor allem aus den Krisenländern in Südeuropa starke Zuwächse.
Freigegeben in Politik
Donnerstag, 26. April 2012 17:02

Viele junge Griechen tendieren zum Auswandern P

17 % der jungen Griechen zwischen 18 und 24 Jahren sind dazu entschlossen, ins Ausland zu ziehen und haben bereits die ersten Schritte für diesen Lebenswandel eingeleitet. Etwas mehr als die Hälfte der Befragten (53 %) sieht einen Umzug ins Ausland zwar als eine Alternative, hat aber noch keine konkreten Schritte für eine derartige Lebensveränderung eingeleitet. Insgesamt 76 % der Befragten vertreten die Ansicht, dass die Migration ins Ausland eine gute Lösung für die Bekämpfung der Konsequenzen der Finanz- und Wirtschaftskrise bilde. Zu dieser Erkenntnis kam das Marktforschungsunternehmen Focus Bari für die Athener Pantion Universität. Aus der gleichen Umfrage geht hervor, dass sich lediglich 16 % der Jugendlichen Griechenlands an die neuen Bedingungen anpassen möchten.
Freigegeben in Chronik