Mittwoch, 10. März 2010 16:47

Statistikamt veröffentlicht Armutszahlen P

Griechenland/Athen. 832.975 Familien bzw. 2,2 Mio. Menschen leben dem Nationalen Statistikamt ESYE zufolge in Griechenland in Armut.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Bei einem Treffen der EU-Finanzminister ECOFIN im Januar oder Februar 2010 soll darüber entschieden werden, ob Griechenland eine Gnadenfrist zur Senkung des Haushaltsdefizits eingeräumt wird oder nicht. Finanzminister Jorgos Papakonstantinou sagte in diesem Zusammenhang, dass die Rezession in Griechenland im Gegensatz zu anderen Ländern und entgegen erster Schätzungen mit minus 1,5 Prozent schlechter ausgefallen sei als erwartet.Zu Wochenbeginn hatte Papakonstantinou in Luxemburg EU-Währungskommissar Joaquin Almunia darüber unterrichtet, dass die Vorgängerregierung der Nea Dimokratia „unrealistische Daten“ weitergeleitet habe. Dies sei – so der Minister – auf die Verschlechterung der Wirtschaftslage, dem daraus resultierenden Zusammenbruch der Staatseinnahmen sowie überhöhten Staatsausgaben zurückzuführen.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Die Arbeitslosenrate in Griechenland fiel von 7,9 Prozent im Oktober 2007 auf 7,4 Prozent im Oktober 2008. Das gab das Nationale Statistikamt ESYE am Donnerstag bekannt. Der ESYE zufolge ist die Arbeitslosenrate in der Altersgruppe zwischen 15 und 24 am höchsten. In dieser Kategorie fiel die Arbeitslosenquote nur leicht, von 21,9 Prozent im Oktober 2007 auf 21,2 Prozent im Oktober dieses Jahres.
Freigegeben in Wirtschaft
Freitag, 12. Februar 2010 17:17

Griechenland: Zweistellige Arbeitslosenzahl P

Griechenland / Athen. Die Arbeitslosigkeit in Griechenland stieg im November 2009 gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um fast drei Prozentpunkte – von 7,8 % auf 10,6 %. Nach Angaben des Nationalen Statistikamtes ESYE waren im vergangenen November 530.000 Menschen arbeitslos; fast 41.000 mehr als im Oktober 2009.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Das Nationale Statistikamt ESYE soll künftig in eine vom Staat unabhängige Institution umgewandelt werden. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, der am 8. Dezember im Parlament eingereicht werden soll. Bisher stand das Statistikamt unter der direkten Kontrolle des Generalsekretariats im Wirtschaftsministerium.
Freigegeben in Politik