Die griechische Bevölkerung schrumpft besorgniserregend. Einer aktuellen Studie zufolge, die angesichts einer anstehenden Volkszählung durchgeführt wurde, dürfte die Anzahl der im Lande lebenden Griechinnen und Griechen bis Ende 2021 um etwa eine halbe Million weniger sein als noch vor einem Jahrzehnt. Hinzugezogen wurden für diese Studie auch Daten der griechischen Statistikbehörde ELSTAT. Demnach ist die Bevölkerungszahl zwischen Januar 2011 und 2020 um 405.000 Personen bzw. um 3,7 Prozent geschrumpft.

Freigegeben in Politik

Die Zahl der Asylanträge in Griechenland im Jahr 2018 belief sich auf 15.806. Dabei handelt es sich meist um politische Flüchtlinge.

Freigegeben in Chronik

Ein Viertel der griechischen Bürger (24,7 %) sieht sich außerstande, seine Wohnräume in den Wintermonaten genügend zu heizen. Griechenland verzeichnet damit den dritthöchsten Wert innerhalb Europas. Zu diesen Ergebnissen kam eine Statistik von Eurostat, die in diesen Tagen veröffentlicht wurde.

Freigegeben in Chronik

Griechenland weist gemeinsam mit Portugal die niedrigsten jährlichen Inflationsraten in der Eurozone auf: jeweils 0,6 %.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland ist im Sinken begriffen, sie ist jedoch noch immer die höchste in der EU.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 6

 Warenkorb