Login RSS
Donnerstag, 16. September 2021 15:44

Griechenland erlebt Reise-Boom auf Flughäfen TT

Der griechische Tourismus konnte in diesem Sommer im Vergleich zu 2020, als strenge Ausgangsbeschränkungen in Kraft getreten waren, wieder einen spürbaren Zuwachs erzielen. Davon zeugen etwa auch Daten des Unternehmens Fraport Greece, das 14 Flughäfen landesweit betreibt. Demnach wurden im August 83 % mehr Reisende bedient, als es im Vergleichszeitraum 2020 der Fall gewesen ist.

Freigegeben in Tourismus

Es zeichnet sich ab, dass viele Flugreisen nach Griechenland künftig angenehmer verlaufen dürften als bisher. Am Mittwoch (10.2.) gab das Unternehmen Fraport Greece bekannt, dass 14 Flughäfen in ganz Hellas renoviert bzw. vollkommen überholt worden seien. Es handelt sich um eine Investition in Höhe von 440 Millionen Euro, die im April 2017 vertraglich vereinbart worden war. Davon profitieren elf Flughäfen auf griechische Inseln und drei Airports auf dem Festland.

Freigegeben in Wirtschaft

Fraport Griechenland hat die Renovierungs- und Aufbesserungsarbeiten an elf der 14 Regionalflughäfen abgeschlossen. Das teilte der Geschäftsführer für Unternehmensentwicklung George Vilos vor wenigen Tagen während des Helexpo-Forums in Thessaloniki mit.

Freigegeben in Wirtschaft

Der bestehende Flughafen der Party-Insel Mykonos soll zu einem zeitgenössischen und modernen Airport umgebaut werden. Fraport Greece will u. a. für die Erweiterung des Gebäudes 25 Millionen Euro investieren.

Freigegeben in Tourismus

Fraport Greece entpuppte sich 2018 als der profitabelste Teil der gleichnamigen Aktiengesellschaft. Darüber hinaus wächst Fraport in Hellas auch am schnellsten.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2

 Warenkorb