Das Innenministerium wird im Rahmen des Programms „Argos“ 18 Gemeinden insgesamt 2,9 Millionen Euro für die Beherbergung und Versorgung von streunenden Tieren zur Verfügung stellen. Der stellvertretende Innenminister Stelios Petsas erklärte, dass davon 2,47 Millionen Euro an die Gemeinden Amfilochia, Loutraki, Maleviziou, Xiromerou, Patras und Pinios gehen würden. Eingesetzt werden soll das Geld für die Gründung von Tierheimen.

Freigegeben in Chronik

Am kommenden Sonntag wird auf dem Athener Klafthmonos-Platz ein Fest stattfinden, bei dem möglichst viele herrenlose Hunde adoptiert werden sollen. Unter dem Motto: „Ich adoptiere – ich kaufe nicht“ werden zwischen 11 und 16 Uhr vierzehn Tierheime aus Athen und Umgebung sowie von der Insel Tinos vertreten sein.

Freigegeben in Chronik

 Warenkorb