Login RSS

Im zentralgriechischen Mesolongi wurde Presseberichten zufolge am 7. Oktober nach einem Sturm ein seltener Albino Steinadler verletzt aufgefunden. Das Tier wird seither im Verein zum Schutz des Wildlebens „Anima“ gepflegt. Steinadler sind auch in Griechenland sehr selten. Sie leben auf den Bergen Thrakiens und Makedoniens, im Pindos-Gebirge, in Teilen der Peloponnes, auf Kreta und vermutlich auch auf der Insel Syros.

Freigegeben in Chronik

Trotz tödlicher Unfälle auf der neuen Nordgriechenland-Autobahn „Egnatia“ und vereinzelten gezielten Tötungen haben sich die griechischen Braunbärenbestände in den letzten Jahren deutlich erholt. Entgegen bisherigen Schätzungen, die von ungefähr 300 bis 400 Tieren ausgingen, soll sich der Braunbärenbestand im nordgriechischen Pindos-Massiv auf ungefähr 500 Tiere belaufen, die sich auch in neue Lebensräume ausbreiten sollen.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 24. September 2014 06:30

Zagoria - Land hinter den Bergen

Weihnachtstipp für Kurzentschlossene

Der obere Teil des Pindos-Gebirges mit seinen dichten Wäldern, tiefen Schluchten, brückenüberspannten Bergflüssen und den 46 Dörfern der Zagoria ist gerade über die Feiertage ein schönens Ausflugsziel.

Freigegeben in Epirus
Seite 3 von 3

 Warenkorb