Login RSS

Die Reisebranche könnte in den komplizierten bilateralen Beziehungen zwischen Griechenland und der Türkei für Entspannung sorgen. Anlass war ein Treffen zwischen dem hellenischen Tourismusminister Vassilis Kikilias und seinem türkischen Amtskollegen Mehmet Ersoy.

Freigegeben in Tourismus

Eine der wichtigsten Einnahmequellen für Griechenland ist der Tourismus. Durch strenge Ausgangs- und Reiseeinschränkungen im vergangenen Jahr, die auf die Corona-Pandemie zurückzuführen sind, knickte dieser jedoch kräftig ein. Erst Mitte Mai 2021 wurden die Grenzen für Reisende aus dem Ausland wieder geöffnet.

Freigegeben in Tourismus

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde und wird in Griechenland vor allem der Tourismus in Mitleidenschaft gezogen. Obwohl etwa auf den Inseln der Südägäis die meisten Hotels geöffnet haben, klagen viele Unternehmer darüber, dass sie keine Saisonkräfte finden könnten. Um langfristig mehr Urlauber ins Land zu bringen, soll der Tourismus stärker mit der lokalen Gastronomie verbunden werden.

Freigegeben in Tourismus

Die größten Anstrengungen unternahm Griechenland während der Corona-Pandemie, damit der Tourismus wieder beginnen kann und dass keine Arbeitsplätze verloren gehen.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Reisebranche muss mit der übrigen Wirtschaft des Landes verbunden werden. Diese Forderung stellte Katerina Notopoulou, die bei der größten Oppositionspartei des Landes SYRIZA für touristische Fragen zuständig ist, während einer Rede vor dem dafür zuständigen Parlamentsausschuss.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2

 Warenkorb