Einsturzgefährdete Altbauten in ganz Griechenland sollen nach einer Registrierung entweder abgebrochen oder renoviert werden. Das wurde auf einer Krisensitzung unter Umweltminister Kostis Chatzidakis und Kulturministerin Lina Mendoni unter Beteiligung der Kommunen, der Technikerkammer (TEE) und anderer Träger beschlossen. Anlass war der tragische Tod von zwei Jugendlichen während des Erdbebens Ende Oktober auf Samos. Der 17-Jährige und die 15-Jährige wurden auf dem Heimweg von der Schule unter einer einstürzenden Hausmauer begraben.

Freigegeben in Chronik

Der Lykabettus-Hügel ist die höchste Erhebung im Athener Stadtzentrum und ein Wahrzeichen der Hauptstadt. Die 277 Meter hohe Erhebung soll nun einer umfassenden Neugestaltung unterzogen werden, um dieses Areal sicherer und attraktiver für Besucher und Anwohner zu machen. Wie die Stadt Athen am Donnerstag (14.11.) mitteilte, sollen die Bauarbeiten sofort beginnen und rund 18 Monate andauern. Das Gesamtbudget für das Projekt beläuft sich auf 1,5 Millionen Euro; die vorliegenden Pläne gehen noch auf die vorherige Stadtverwaltung zurück.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 15. Oktober 2019 16:04

Angehendes Fünfsterne-Hotel auf Thassos

Die Baufirma Ekter wird im Auftrag des Tourismusunternehmens GMD ein Hotel am Hafen von Thassos im Norden der Ägäis aufwerten.

Freigegeben in Tourismus
Freitag, 17. Mai 2019 15:54

Renovierung im Goethe-Institut Athen

Die Grundsanierung des Gebäudes des Goethe-Instituts in Athen beginnt im kommenden Juli. Vorübergehend wird man das deutsche Kulturinstitut dann in der Panepistimiou 57 im 3. Stock finden.

Freigegeben in Chronik

Der Flughafen von Thessaloniki ist seit Mittwoch wieder vollständig nutzbar. Die Arbeiten an der zentralen Start- und Landebahn konnten zwei Wochen vor dem geplanten Termin abgeschlossen werden.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2

 Warenkorb