Login RSS
Antonis Tsimboukelis und Jorgos Karonis katapultierten sich im Rahmen der Weltmeisterschaften der 420er, die am Wochenende am italienischen Garda-See zu Ende ging, auf das oberste Podest. Nach insgesamt 10 Wettfahrten konnten die beiden Segler insgesamt 26 Punkte auf ihrem Konto verbuchen und damit die Goldmedaille gewinnen. Silber und Bronze ging an die Teams aus Neuseeland bzw. Großbritannien. Das beste griechische Damenduett – Nefeli Papagiannakou und Stamatia Fragiadaki – musste sich mit dem 23.
Freigegeben in Sport
Seite 3 von 3

 Warenkorb