Griechische Supermärkte verzeichnen in diesem Jahr bisher einen starken Umsatzzuwachs. Das zeigen die Daten des Forschungsunternehmens IRI, die in diesen Tagen veröffentlicht wurden.

Freigegeben in Wirtschaft

Das Entwicklungsministerium verhandelt mit den 15 größten Supermärkten des Landes, um der bevorstehenden Teuerung von Lebensmitteln und sonstigen Produkten des täglichen Bedarfs entgegen zu steuern.

Freigegeben in Politik

Griechenland ist gegenwärtig mit einer gravierenden Teuerungswelle konfrontiert. Zurückzuführen ist diese auf internationale Gegebenheiten, aber auch Phänomene von Wucherpraktiken im Inland machen den Konsumenten das Leben schwer. Die Regierung will diesen Entwicklungen mit scharfen Kontrollen sowie mit einer Intensivierung des Anbaus bestimmter landwirtschaftlicher Produkte entgegensteuern.

Freigegeben in Politik

Angesichts des Krieges in der Ukraine und der kontinuierlich steigenden Preise ging Anfang März der Umsatz von einigen Produkten in den griechischen Supermärkten steil in die Höhe. Davon betroffen sind etwa Dosenfleisch (+ 64,8 %), Teigwaren (+ 43,6 %) und Hülsenfrüchte (+ 20,6 %).

Freigegeben in Wirtschaft

Die Maßnahmen und Vorschriften gegen eine Ausbreitung des Coronavirus wurden in Griechenland gelockert – vorerst bis zum 9. November. Demnach darf der Mindestabstand zwischen den einzelnen Personen, wenn es zu größeren Menschenansammlungen kommt, jetzt auf eineinhalb Meter reduziert werden, etwa in Warteschlangen.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 3

 Warenkorb